Zuverlässigkeit und Sicherheit

Die Zuverlässigkeit und (funktionale) Sicherheit von Produkten ist ein entscheidendes Kaufargument beim Kunden. Folglich haben Hersteller ein hohes Interesse an Methoden zur Sicherstellung dieser Eigenschaften. Das LBF erarbeitet solche Methoden in Industrie- und Forschungsprojekten und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Dies gilt insbesondere im Bereich qualitativer und bewährter Bewertungsmethoden wie der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA), die zu einer probabilistischen Bewertungsmethode weiterentwickelt wird.

Besonderes Augenmerk liegt neben der experimentellen und numerischen Bewertung von Systemen auf frühen Phasen der Produktentwicklung, um diese zuverlässig und sicher zu designen (Design-to-Reliability).  

Das Angebot des LBF umfasst damit die Unterstützung zu allen Phasen der Produktentstehung mit individuellen, auf das jeweilige System und die jeweilige Fragestellung angepassten Lösungsansätzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Systemanalyse sowie daraus abgeleiteten Sensitivitäts- und Robustheitsstudien.

Abgerundet wird das Portfolio durch Schulungsangebote zu verschiedenen Themenfeldern, die individuell zusammengestellt werden können.