Masterarbeit, Raumfahrt, Leichtbau

Masterarbeit: Entwicklung eines Körperschall-Nachrichtenübertragungssystems

1.3.2019

Raumfahrzeuge werden in der Regel aus empfindlichen Leichtbaustrukturen hergestellt. Die Unversehrtheit der Struktur muss während der gesamten Mission garantiert sein. Bei (zukünftigen) Langzeitraumfahrtmissionen werden Raumfahrzeuge rauen Umgebungsbedingungen, extremen Temperaturbereichen, Strahlung und Mikrometeoriten ausgesetzt.

Um eine in-situ Überwachung der mechanischen Integrität und der Temperaturverteilung einer Raumfahrstruktur zu ermöglichen, sollen kritische Komponenten mit Sensoren ausgestattet werden. Die Sensoren kommunizieren dabei auf Basis von Körperschall miteinander und nutzen die Leichtbaustruktur als Übertragungsmedium.

Im Rahmen der Masterarbeit soll ein körperschallbasiertes (multi-hop) Kommunikationssystem zur Übertragung von Oberflächentemperaturen an Satellitenstrukturen entwickelt und untersucht werden. Die detaillierte Aufgabenstellung erfolgt nach Absprache.

Im Detail sind folgende Arbeiten geplant:

  • Einarbeitung in Theorie und Praxis der Körperschall Kommunikation durch Festkörper
  • Recherche zum Stand der Forschung und Technik
  • Darstellung möglicher übertragungstechnischer Verfahren
  • Konzeptentwicklung „energieeffizientes und eingebettetes Kommunikationssystem für den Dauereinsatz“
  • Entwicklung, Simulation, Umsetzung und Erprobung eines Nachrichtenübertagungssystems für die Kommunikation durch Festkörper an einer Leichtbaustruktur
  • Dokumentation der Ergebnisse

Was Du mitbringst:

  • Motivation und Interesse, eigenständiges und strukturiertes Arbeiten.
  • Studienfach: Elektrotechnik (Nachrichten- und Kommunikationstechnik) oder vergleichbares.
  • Kenntnisse: Körperschall, Übertragungs- & Nachrichtentechnik, Matlab & Simulink, Mikrocontroller, FPGA