Masterthesis: Entwicklung der Längsversteifung für eine Form-variable Flügelvorderkante eines Passgierflugzeugs

Fraunhofer LBF, Leichtbau, Luft- und Raumfahrt / 20.3.2019

Zur Lärmreduktion von Flugzeugen wird am Fraunhofer LBF der Ansatz einer verformbaren Flügelvorderkante (Morphing Leading Edge) untersucht. Diese passt ihre Form den jeweiligen aerodynamischen Erfordernissen im Start- und Lande-anflug an und soll als spaltfreie und somit lärm- und widerstandsarme Lösung andere Hochauftriebshilfen ersetzen können. Zur Unterstützung dieser im Rahmen des EU-Projekts „Clean Sky 2“ durchgeführten Arbeiten suchen wir einen/e Masterand/in. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Konstruktion, Berechnung und ggf. Fertigung von Längs-versteifungen für die „Morphing Leading Edge“.

Die Abschlussarbeit soll folgende Aufgaben beinhalten:

  • Recherche/Identifikation verschiedener Längsversteifungen
  • Analyse von verschiedenen Konzepten für die Längsversteifung
  • Konstruktion und Berechnung eines Konzepts
  • ggf. prototypische Fertigung des entwickelten Konzepts zur Längsversteifung

Was Sie mitbringen:

  • Studienfach: Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Mechatronik, Mechanik, Computational Engineering oder
    vergleichbar
  • Interesse an konzeptionellem und konstruktivem Arbeiten
  • Kenntnisse im Bereich Faserverbundstrukturen
  • Nützliche Softwarekenntnisse: FEM (z.B. ANSYS und/oder Abaqus), CAD (i. B. CATIA), MATLAB
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch