Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Verschoben! Fraunhofer Career Night goes THE FIZZ

findet NICHT am 29. April statt. Wir geben asap einen neuen Termin bekannt.

mehr Info

Gewichts-Blitzer

Weigh-In-Motion als standardisiertes und gerichtfestes Messverfahren

mehr Info

Infusion 4.0

Zuverlässige und schnelle Entwicklung von Luft- und Raumfahrtprodukten

mehr Info

Sichere und nachhaltige Kunststoffe

Umweltfreundlicher Flammschutz | Flammschutz bei Hochleistungswerkstoffen | Flammgeschützte Wärmedämmsysteme | Biobasierter Flammschutz

mehr Info

Smart Digital Solutions

Wir bauen Ihre Strukturen zu cyberphysischen Systemen aus und entwickeln daraus neue, zukunftsfähige Geschäftsmodelle.

mehr Info

17.3.2020

Forschungsvorhaben gestartet: Leistungsfähige Gussbauteile effizient und kostengünstig entwickeln

Wenn es um die Auslegung und Prüfung von Gussbauteilen geht, dominieren aktuell Insellösungen. Das am 1. November 2019 gestartete dreijährige Forschungsprojekt „DNAguss – Durchgängige numerische Auslegung von Gussbauteilen entlang der Prozesskette“ soll dieses Manko beseitigen und einzelne Disziplinen miteinander verknüpfen. Ziel ist, eine effizientere und kostengünstigere Entwicklung von leistungsfähigen zyklisch beanspruchten Gussbauteilen beispielsweise für die Windenergiebranche oder den Großmaschinenbau zu ermöglichen. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF verfügt über jahrelange Erfahrung aus unterschiedlichsten Projekten mit Bezug zur Gussbewertung und ist bei „DNAguss“ Konsortialführer. Fördergeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über den Projektträger Jülich im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms – Innovationen für die Energiewende.
Read more

11.3.2020

Neuartiger Shakeraufbau im Fraunhofer LBF mit Beschleunigungen bis 1000g

Forschende am Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF bringen Bauteile mittels Resonanzüberhöhungstests an ihre Grenzen. Mit einem neuartigen Versuchsaufbau können sie Komponenten mit sehr viel höheren Beschleunigungen harmonisch monofrequent anregen als bisher. Möglich wird das, da der Prüfaufbau in Resonanz betrieben und zuvor numerisch simuliert wird. Die Anregungsfrequenz legt das Fraunhofer-Team dabei durch gezieltes Prüfaufbaudesign in Verbindung mit dem Prüfbauteil je nach Kundenwunsch fest. So ist es möglich, mit vergleichsweise wenig Energie kleine Bauteile mit bis zu 1000g sinusförmig mit einer hohen Schwingspielzahl zu belasten. Das spart Zeit und Kosten.
Read more

23.1.2020

Auf dem Weg zum »Gewichts-Blitzer«: Forschungsprojekt sorgt für höhere Zuverlässigkeit bei Gewichtskontrolle fahrender LKW

Wenn es auf der Straße blitzt, weiß jeder Autofahrer, dass er zu schnell unterwegs ist oder eine rote Ampel nicht beachtet hat. Ähnliches könnte – in abgewandelter Form – in naher Zukunft auch überladene LKW treffen. Weil stark zunehmende Fahrzeugzahlen und steigende Gewichte zu Straßenabnutzung und Brückenschäden führen, besteht von staatlicher Seite Interesse daran, Weigh-In-Motion (WIM)-Systeme soweit zu verbessern, dass die Gewichte von Fahrzeugen auch auf Autobahnen sicher erfasst werden können. In dem Forschungsprojekt »LiBra« – Lasten in Bewegung rechtssicher aufzeichnen – untersuchen Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF detailliert die Messungenauigkeiten und die Systemzuverlässigkeit solcher WIM-Systeme. Dies soll dabei helfen, solche Systeme in Zukunft als standardisiertes und gerichtfestes Messverfahren zulassen zu können. Damit ließe sich eine Gewichtskontrolle etablieren, die ähnlich einem Geschwindigkeits- oder Rotlicht-Blitzer direkt gerichtsfeste Beweise liefert.
Read more

16.12.2019

Effizientere Fertigungstechnologie: Integrierte Sensoren sichern und überwachen Herstellung dickwandiger CFK-Strukturen

Wie wirksam faseroptische Sensoren sind, um die Prozesse während der Herstellung großer Faserverbundbauteile im Vakuuminfusionsverfahren zu überwachen, zeigt „Infusion 4.0“, ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Projekt. Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF hat zusammen mit dem Projektpartner MT Aerospace AG bislang versteckte Prozessabschnitte sichtbar und digital kontrollierbar gemacht, was die Prozesssicherheit erhöht. Diese neue, effiziente Fertigungstechnologie unterstützt die zuverlässige und schnelle Entwicklung von Luft- und Raumfahrtprodukten.
Read more
 

Covid-19 Prävention

Helfen Sie uns, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und Gäste zu schützen.

 

Bleiben Sie dran!

Sie interessieren sich für News aus unserer Forschungstätigkeit, unser Leistungsangebot und Termine? Wir informieren Sie über den LBF-Mailing Service regelmäßig.

13.7.2020

Hannover Messe 2020 abgesagt

Innovative Lösungen zur Schwingungsminderung für Maschinen, Fahrzeuge und Bauwerke
Read more

1.7.2020

- new dates asap - Lightweight Professional

Die "lightweight professional" Grundkurse geben einen Überblick über: Leichtbaurichtlinien, Leichtbauwerkstoffe, Kosten- und Lebenszyklusbewertungsmethoden. Die Kurse zielen darauf ab, qualitativ hochwertige Inhalte und gebrauchsfertige praktische Informationen zu vermitteln. Die Teilnehmer erleben eine offene Atmosphäre mit der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern und Branchen.
Read more

29.4.2020

Verschoben! Fraunhofer Career Night

Die Career Night findet nicht am 29. April statt. Der neue Termin wird in Kürze bekanntgegeben. Studentenjob, Abschlussarbeit oder gleich wissenschaftlicher Mitarbeiter – der Fraunhofer-Standort Darmstadt bietet alle Möglichkeiten für den Einstieg in eine wissenschaftliche Karriere. Interessierte Studentinnen und Studenten sowie Absolventinnen und Absolventen können sich direkt über den beruflichen Einstieg und die Karrierechancen bei Fraunhofer informieren.
Read more

21.4.2020

Webinar! Industrie 4.0 Datengetriebene Geschäftsmodelle

Webinar: Industrie 4.0 - Wachstumspotenziale durch datengetriebene Geschäftsmodelle
Read more

Kernkompetenzen

 

Forschungsbereich

Betriebsfestigkeit

Die Betriebsfestigkeit bewertet die Auslegung, Bemessung und Haltbarkeit von Bauteilen und Systemen gegenüber mechanischen Beanspruchungen.

Unser Ziel: Komponenten und Strukturen, die belastbar und besonders ressourceneffizient gestaltet sind und im geplanten Einsatzzeitraum zuverlässig funktionieren.

 

Forschungsbereich

Adaptronik

Der Bereich Adaptronik entwickelt moderne, effiziente und zuverlässige Systeme mit optimierter Strukturdynamik sowie smarte Lösungen für deren Überwachung.

 

Forschungsbereich

Kunststoffe

Alle zur Realisierung anspruchsvoller Kunststoff-Anwendungen relevanten Kompetenzen, beginnend bei den grundlegenden naturwissenschaftlichen Disziplinen wie Chemie und Physik über die Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in der Verarbeitung bis hin zur Expertise in Analytik, Prüfung und Modellierung,
sind auf hohem Niveau unter einem Dach vereint.

 

Projektbereich

Systemzuverlässigkeit

Die Zuverlässigkeit komplexer mechatronischer sowie aktiver Systeme wird am Fraunhofer LBF gezielt erforscht. Hierfür werden analytische sowie experimentelle Verfahren, aber auch numerische Simulationsmethoden zur Bewertung von Sensitivität und Robustheit angewendet.

 

Lesen Sie in unserem digitalen Jahresbericht!

 

Fraunhofer LBF

 

Telefon +49 6151 705-0

Fax +49 6151 705-214

info@lbf.fraunhofer.de