Leistungsfeld Future Mobility

Nachhaltig, vernetzt und autonom wird die Mobilität in der Zukunft sein. Mit unseren Kernkompetenzen im Leichtbau, dem Reliabilty Design und den Werkzeugen des Digital Engineering gestalten wir innovative Fahrzeugkonzepte.

 

Die Mobilität befindet sich in einem nachhaltigen Transformationsprozess. Sie wird zunehmend als vernetztes System unterschiedlicher Mobilitätsträger und Betreibermodelle verstanden. Nicht zuletzt durch die Kritik hinsichtlich zunehmender Belastungen im Kontext des Klimawandels und der nötigen Dekarbonisierung sind die Anforderungen an die mobile Ressourceneffizienz nochmals massiv gestiegen. Sie fordern die Entwicklung neuer Antriebstechnologien, leichterer Bauweisen und alternativer Mobilitätskonzepte heraus. Die fortschreitende Elektrifizierung mobiler Systeme, die Intermodalität der Verkehrsträger und die Einführung zunehmend automatisierter Fahrfunktionen sind in technischer und organisatorischer Sicht ein wesentlicher Baustein der zukünftigen Mobilität. Gleiches gilt für die verstärkte Nutzung und Entwicklung neuer Klein- und Kleinstfahrzeuge im Individualverkehr, wie z. B. Pedelecs, Lastenfahrräder, E-Scooter – oder auch zunehmend Drohnen. Das Thema Shared-Mobility bietet ebenfalls technische Herausforderungen von smarten digitalen Lösungen, App-Entwicklungen, verteilten Funktionen bis hin zur Materialtechnologie – zumal hier gänzlich neue Nutzungsszenarien zu beherrschen sind.

Neue zukünftige Mobilitätslösungen, egal ob zu Lande – auf Straße oder Schiene –, zu Wasser oder in der Luft müssen vordergründig sicher und zuverlässig funktionieren, gleichzeitig jedoch kostengünstig und effizient realisiert und betrieben werden können. Darüber hinaus müssen sie aber auch den weiter steigenden Anforderungen an Anzahl der Mobilitätsträger, an Individualisierung und an Nachhaltigkeit im Personen-, im Nutzfahrzeug- und im Sonderfahrzeugbereich genügen. Damit verbunden sind Fragen nach geeigneten Leichtbaulösungen, zuverlässiger Auslegung von Systemen, intelligenten Struktur- und Überwachungsfunktionen, nachhaltigen Materialien bis hin zu der Nutzung von Biowerkstoffen zu beantworten. Das Leistungsfeld Future Mobility am Fraunhofer LBF bündelt in diesem Zusammenhang die Arbeiten der anderen Leistungsfelder hinsichtlich deren Anwendung in Mobilitätslösungen, z. B. cyberphysische Methoden zur entwicklungsbegleitenden Validierung neuer Mobilitätstechnologien, alternative Antriebskonzepte, bauteilintegrierte Batteriesysteme oder neuartige Ultraleichtbaulösungen. Einen Schwerpunkt der Arbeiten bildet die Elektromobilität sowohl mit batterie-elektrischen als auch Brennstoffzellensystemen.

Ausgewählte Projekte

 

ELEKTRONIK ENTWICKLUNG | SOFTWARE OPTIMIERUNG | LEBENSDAUERABSCHÄTZUNG

Batteriemanagementsystem

Hocheffizientes ultra-low-power BMS für energiesensible Anwendungen

 

AUTONOMES FAHREN | SENSORNETZWERK | DIGITALER ZWILLING | KÖNIGSZAPFEN

»IdenT«

Zustandsüberwachung automatisiert fahrender Fahrzeuge

 

NUTZFAHRZEUG | ANTRIEB | DEFOSSILISIERUNG

»HANNAe«

CO2-Minderung durch Energieeffizienz im leichten Verteilerverkehr

 

WÄRMELEITFÄHIGKEIT | WÄRMEISOLATION | WÄRMESPEICHERUNG

Kunststoffe im Thermomanagement

EU-Projekt »DOMUS« - Thermomanagement im Fokus der Elektromobilität

 

Übersicht

Aktuelle Projekte aus den Leistungsfeldern auf einen Blick.