Neue Materialien und KI-basierte Lösungen für intelligente Zustandsüberwachung und Lärmbekämpfung.

In einem Umfeld, in dem Wertschöpfungsketten, Produktionsabläufe sowie Materialien und Bauteile bis an die Grenzen optimiert werden, entwickeln wir Hard- und Software-Lösungen für Smart Maintenance-Anwendungen sowie intelligentes Monitoring, um Schäden zu vermeiden, Wartungsmaßnahmen zu optimieren und ungeplante Ausfälle zu minimieren. Dabei spielen die gezielte Beeinflussung schwingungstechnischer Eigenschaften von Strukturen in mobilen Systemen, maschinelles Lernen und die vielversprechenden Metamaterialien eine große Rolle.

 

Alles im Blick und alles im Griff zur Steigerung technischer Verfügbarkeiten.

Intelligente Sensorik zur gezielten Erfassung und Bewertung großer Datenmengen, die zunehmende Vernetzung, die Funktionsverteilung und die echtzeitfähige, system- übergreifende Datenkommunikation sowie die Funktionssteigerung und Mechatronisierung, all dies sind Treiber für die Digitalisierung moderner Produkte. Durch künstliche Intelligenz und Data-Based-Services können nicht nur Prozessketten in der Produktion analysiert, vereinfacht und optimiert werden. Sie ermöglichen auch eine an die aktuellen Umgebungs- und Einsatzbedingungen angepasste Strukturüberwachung sowie eine aktive Beeinflussung der z. B. schwingungstechnischen Eigenschaften von Maschinen und Fahrzeugen.

Im Leistungsfeld Smart Solutions erforschen und entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Hardund Software-Lösungen, u. a. basierend auf Modellierungsansätzen des Digital Engineering, für Smart Maintenance-Anwendungen, zur Prognose und Vermeidung von ungeplanten Maschinen- und Systemausfällen und zur Steigerung technischer Verfügbarkeiten. Ein weiteres Thema ist die gezielte Beeinflussung schwingungstechnischer Eigenschaften von Strukturen in mobilen Systemen, wie Fahrzeugen sowie in Maschinen und Anlagen. In beiden Fällen kommen Methoden des maschinellen Lernens zur erweiterten Analyse wachsender Datenmengen in Verbindung mit intelligenten Sensoren und Sensornetzwerken sowie integrierter Aktorik zum Einsatz. Noch weiter gehen in diesem Zusammenhang die Arbeiten mit sogenannten Metamaterialien. Diese haben hohes Potenzial zur strukturintegrierten Beeinflussung und Einstellung z. B. akustischer oder strukturdynamischer Eigenschaften, um unerwünschte oder schädliche Schwingungen und Schallabstrahlung zu reduzieren oder alternativ einzustellen. Die in den Arbeiten angestrebte Verknüpfung von den in der Zuverlässigkeit, Schwingungstechnik und Werkstofftechnik etablierten Methoden mit neuen datengetriebenen, digitalen Ansätzen ist zudem ein wichtiger Baustein für die Entwicklung und Realisierung intelligenter Leichtbaustrukturen.

Ausgewählte Projekte

 

I2Panema: IoT und aktiver Schallschutz

Active Noise Control reduziert Lärm in Containerterminals

 

Intelligente Schraubenverbindung

Konstruktive Optimierung und zuverlässige Auslegung einer intelligenten Schraubverbindung

 

RuLe: Resilienz urbaner Lebensräume

Prävention von Starkregenereignissen

 

ProKInect: Herstellerübergreifende Zustandsüberwachung

Langlebig und zuverlässig durch kollaborative Künstliche Intelligenz

 

Übersicht

Aktuelle Projekte aus den Leistungsfeldern auf einen Blick.